Lunatic! Gin

Spirituosenschmiede, Dry Gin

Lunatic! Gin ist das Ergebnis einer Vollmondnacht, in der Destillateurmeister Gregor Thormann und die beiden Barkeeper Roman Koffer und Raphael Deris sich zusammenschlossen, um einen ganz besonderen Gin zu erschaffen. Neu sollte er sein, besonders und perfekt für moderne Craftcocktail-Kreationen. Das Rezept war schnell erdacht – Makedonischer Wacholder, Tasmanischer Bergpfeffer, Heppenheimer Brombeerblätter, Römische Kamille, florale Orangenblüten und Kirschblüten finden sich unter den Botanicals. Das eigentlich Besondere ist aber die Herstellung: Nur bei Vollmond wird der Lunatic Gin! gebrannt, über Mondstein filtriert und für einige Wochen auf Ton in Kellern gelagert – und dass genau 26 Botanicals verarbeitet werden, liegt an den 26 Halbmondphasen eines Jahres. Daher auch der Name: „lunatic“ bedeutet im Englischen „wahnsinnig“, im Tadschikischen dagegen „Mondläufer“. Und das trifft – laut Aussage der Macher selbst – beides ein bisschen auf sie zu.