GINSTR

Stuttgart Distillers GbR, Dry Gin

GINSTR ist ein Stuttgart Dry Gin – seine beiden Gründer Markus Escher und Alexander Franke gaben ihm seinen Namen aus Liebe zu ihrer Heimatstadt und verpackten die Flasche (und ihren Inhalt) von vorne bis hinten in Stuttgart-Referenzen: 711 Flaschen pro Abfüllung (wegen der Vorwahl der Stadt), der Stuttgarter Flughafencode als Name und die Fässer (und damit auch die Chargen, sind nach Stuttgarter Stadtteilen benannt – der erste hieß zum Beispiel Killesberg.

Aber auch die Zutaten für den Stuttgarter GINSTR kommen direkt aus der Region: Wacholder aus den Weinbergen im Remstal, Zitrusfrüchte und Rosmarin aus den Gärtnereien Stuttgarts, Wasser aus dem Bodensee, vermischt mit original Cannstatter Mineralwasser. Was die Jungs nicht vor Ort bekommen, beziehen sie von regionalen Händlern oder direkt aus der Stuttgarter Markthalle. Neben den genannten Botanicals finden so auch Koriander, Süssholz, Kaffirlimettenblätter, Orangenblüten, Hibiskusblüten und Granatapfelkerne ihren Weg in den GINSTR – insgesamt kommen so 46 Botanicals zusammen, die Markus und Alexander in der eigenen Brennerei von Hand destillieren und abfüllen – und das schmeckt man.