Ferdinand’s Saar Dry Gin

Capulet & Montague, Dry Gin

Ferdinand’s gehört zu den ganz großen deutschen Gins und machte schon von sich reden, als der „Gin-Hype“ noch ein zartes Hypchen war: der Saar Dry Gin setzt auf eine Riesling-Infusion und geballtes Know How: Denis Reinhardt und Erik Wimmers sind versierte Spirituosen-Vertriebler, Master Distiller Andreas Vallendar ein wahrer Meister seines Fachs und Dorothee Zilliken, Winzerin des VDP Weinguts Forstmeister Geltz-Zilliken, betreibt seit 2007 eines der profilitiertesten Weingüter der ohnehin schon hochdekorierten Saar-Region. Für ihren Ferdinand’s Saar Dry Gin setzen sie ausschließlich auf handverlesene Botanicals wie Wacholder, Quitten, Rubinettenäpfel, Lavendel, Zitronenthymian, Schlehe, Hagebutte, Angelika, Hopfenblüte, Weinrose, Mandelschale, Koriander, Zimt und Ingwer, von denen einige wie die Rubinetteäpfel oder die Weinrose sogar direkt hinter der Brennerei wachsen.

Zusätzlich zum Ferdinand’s Gin hat das Team von Capulet & Montague auch den Ferdinand’s Quince Gin auf dem Ginfinity Festival dabei – ein Gin-Likör nach Art eines Sloe Gins, allerdings mit Quitten statt Schlehen. Ein wirklich einzigartiger Genuss, in jedweder Hinsicht.